Orthopädieschuhtechnik verbindet Handwerk mit Hightech und Beratungskompetenz

Angebotstag:
Region: 
Münster, Stadt
Angebotstag: 
Montag, 30. März 2020
Uhrzeit:
8:00 - 16:00
Veranstaltungsort:
Johann-Krane-Weg 40
48149 Münster
Beschreibung

Ein Orthopädieschuhmacher und eine Orthopädieschuhmacherin arbeiten am und mit Menschen, indem individuelle Hilsmittel entworfen und hergestellt werden. Diese werden auf die Bedürfnisse des gesunden oder erkrankten Menschen abgestimmt: für den Sportler zur Leistungssteigerung, für den Erkrankten zur Schmerzreduzierung und/oder für mehr Mobilität. Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Interesse an medizinischen Themen und soziale Kompetenzen sind gute Vorraussetzungen für den Beruf.

Berufsfeld:
Gesundheit
Klassenstufe:
8. Jahrgangsstufe
Anzahl Plätze gesamt:
1
Anzahl Plätze noch verfügbar:
1
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Übersicht über die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten in den Berufen der Branche
  • Erste Erfahrungen in praktischen Übungen und einfachen Arbeitsproben
Möller Orthopädie Schuh Technik
Johann-Krane-Weg 40
48149 Münster
Deutschland
Unternehmensdarstellung:

Fußwerk seit 1899. Das traditionelle Familienunternehmen Möller zählt heute in Deutschland und über dessen Grenzen hinaus zu einer der führenden Firmen in der Orthopädie-Schuhtechnik. Michael Möller legt viel Wert auf Analyse und Beratung. So sollen die Bedürfnisse der Kunden genau ermittelt werden, damit eine hochprofessionelle Arbeit von orthopädieschuhtechnischen Versorgungen angeboten werden kann. Die Hilfsmittel sollen sowohl funktional als auch ästhetisch sein: orthopädische Schuheinlagen, Schuhzurichtungen, Maßschuhe, Fußprothesen und -Orthesen. Die Haltungs- und Bewegungsanalyse erweitern das Leistungsspektrum.

Unternehmensgröße:
21-50
Branche:
Gesundheits- und Sozialwesen